DP_Logo_3

Die Wettbewerbsaison zur Förderung von Vielfalt hat begonnen!

Unternehmen, Organisationen, Initiativen und Projekte in Norddeutschland, die wertschätzend mit der Vielfalt ihrer Mitarbeitenden, Kund_innen, Partner umgehen, sind aufgefordert, sich um den „Bunten Schlüssel – Vielfalt gestalten!“ zu bewerben.
Vereinbarkeit von Beruf und Familie bzw. Privatleben, kulturelle Vielfalt am Arbeitsplatz, die Zusammenarbeit verschiedener Generationen, die Einbeziehung von Menschen mit besonderer körperlicher und geistiger Befähigung etc. können thematisiert werden.
Bewerbungsstart: 30. Mai 2017
Bewerbungsschluss: 2. Oktober 2017

Wettbewerbskriterien

Zielgruppen
Teilnehmen können Unternehmen, Organisationen, Initiativen und Projekte in Norddeutschland. Gefördert werden Betriebe aus Wirtschaft, Handel und Verkehr, Institutionen der öffentlichen Verwaltung sowie aus dem Bildungs- und Wissenschaftssektor, Non-Profit-Organisationen, die unterschiedliche Fähigkeiten und Talente ihrer Mitarbeiter_innen fördern, die Vorteile von Vielfalt bewusst nutzen und sichtbar machen.
Gefördert werden ebenso Projekte, die im Hinblick auf den Umgang mit Vielfalt innovative Konzepte umsetzen (auch solche, die sich noch im Entwicklungsprozess befinden), die auf Nachhaltigkeit angelegt sind, die einen Vorbildcharakter sowie Weiterentwicklungspotential besitzen.
Begrüßt werden Bewerbungen aus einer möglichst breit gefächerten Branchenvielfalt – von der Logistikfirma, über die IT Branche, den Supermarkt, die Autowerkstatt, Banken, Pflegedienste, Sportvereine, Schulen, Hotels, Kulturvereine bis hin zu Theatern und Museen.

Auswahlkriterien
•    Anerkennung und Förderung vielfältiger Fähigkeiten und Talente aller Mitarbeiterinnen wie Mitarbeiter oder Teammitglieder.
•    Wiederspiegelung von Vielfalt in der Mitarbeiterschaft / im Team.
•    Entwicklung und Durchführung wirksamer strategischer und praktischer Maßnahmen.
•    Vielfalt anerkennen, konstruktiv gestalten und für die Organisation gewinnbringend einsetzen.
•    Förderung von Vielfalt mit einfallsreichen Aktionen.
•    Schaffen eines Umgangs, der von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung des einzelnen geprägt ist.
•    Nachhaltigkeit
•    Strahlkraft nach außen.
Ausgezeichnet werden vorrangig die gelebte betriebliche Praxis sowie Konzepte und Maßnahmen, die sich bereits bewährt haben und nachhaltig wirken, aber auch originelle neue Projekte. Die Aktivitäten sollten innovativ und kreativ sein, zur Reflexion über das Thema anregen, zur Nachahmung reizen, überzeugend begründet und dokumentiert sein.

Bei der Auswahl und Bewertung werden strategische Maßnahmen und konzeptionelle Ziele wie auch konkrete Aktivitäten berücksichtigt. Kernkriterium ist der bewusste und wertschätzende Umgang mit Vielfalt in Bezug auf eine oder mehrere Diversity-Kategorien. Nationalität, Ethnizität, Geschlecht, Alter, sexuelle Orientierung, körperliche und geistige Befähigung, Weltanschauung und Religion, Organisationskultur, Fachgebiet etc. können thematisiert werden.

Hier geht es direkt zur Bewerbung