Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/28/d360804505/htdocs/diversity/wp-content/themes/Divi/functions.php on line 5772

 

Preisträger_innen 2012

 

SV Werder Bremen

Diversity bedeutet beim SV Werder, dass jeder Mitarbeiter unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht und Religion respektiert, akzeptiert und in die Gemeinschaft integriert wird. Ein Drittel der leitenden Führungspositionen werden von Frauen besetzt, aktive Vaterschaft wird unterstützt.

Diese Einstellung wird durch verschiedene Projekte im sozialen Bereich an Schulen, Vereinen, Betrieben & die breite Öffentlichkeit vermittelt.

Die Marke WERDER BEWEGT – LEBENSLANG setzt Impulse in

  • der Auseinandersetzung mit körperlicher Befähigung
  • der Arbeit mit Alt und Jung
  • der Einbindung von Mädchen und Frauen in vormalige „Männerdomänen“
  • der Unterstützung aktiver Vaterschaft
  • der Förderung von Kindern aus sozial-schwachen Verhältnissen.

Im Projekt „SPIELRAUM“, werden mit der Hilfe von Jugendlichen unattraktive und ungenutzte Flächen in der Nähe von Wohngebieten zu attraktiven Spielräumen umgewandelt. Im Projekt „100Schulen/100Vereine“ setzt sich der SV Werder mit Partnerschulen und -vereinen für Fairplay, Antidiskriminierung und Gewaltprävention ein. Mit dem Berufsbildungswerk ist eine feste Kooperation entstanden. Regelmäßig sollen 2-3 Jugendliche mit Handicap die Möglichkeit bekommen, Praktika im administrativen Bereich beim SV Werder zu absolvieren.

Im Projekt „SPIELRAUM“, werden mit der Hilfe von Jugendlichen unattraktive und ungenutzte Flächen in der Nähe von Wohngebieten zu attraktiven Spielräumen umgewandelt. Im Projekt „100Schulen/100Vereine“ setzt sich der SV Werder mit Partnerschulen und -vereinen für Fairplay, Antidiskriminierung und Gewaltprävention ein. Mit dem Berufsbildungswerk ist eine feste Kooperation entstanden. Regelmäßig sollen 2-3 Jugendliche mit Handicap die Möglichkeit bekommen, Praktika im administrativen Bereich beim SV Werder zu absolvieren.

Diversity Persönlichkeit 2012: Dr. Helmut Hafner

In der Senatskanzlei des Bremer Rathauses ist Dr. Helmut Hafner zuständig für „Kirchliche Angelegenheiten – Politische Philosophie – Projekte“. Dr. Helmut Hafner gründete zahlreiche Vereine und Initiativen, die sich mit Religion, Alter und Jugend, kultureller, ethnischer und sozialer Herkunft sowie körperlicher und geistiger Befähigung auseinandersetzen.

Wichtige Aspekte seiner Arbeit sind Respekt und Würde sowie das Erlernen von Verantwortung und Menschlichkeit im Projekt „Nacht der Jugend“. Für den Umgang mit Vielfalt im Lande Bremen stellt sich das Engagement von Dr. Helmut Hafner als beispiellos dar.

In der Senatskanzlei des Bremer Rathauses ist Dr. Helmut Hafner zuständig für „Kirchliche Angelegenheiten – Politische Philosophie – Projekte“. Dr. Helmut Hafner gründete zahlreiche Vereine und Initiativen, die sich mit Religion, Alter und Jugend, kultureller, ethnischer und sozialer Herkunft sowie körperlicher und geistiger Befähigung auseinandersetzen. Wichtige Aspekte seiner Arbeit sind Respekt und Würde sowie das Erlernen von Verantwortung und Menschlichkeit im Projekt „Nacht der Jugend“. Für den Umgang mit Vielfalt im Lande Bremen stellt sich das Engagement von Dr. Helmut Hafner als beispiellos dar.