DP_Logo_3

Diversity Persönlichkeit Virginie Kamche

Die Informatikerin ist seit über 20 Jahren Sprachrohr der afrikanischen Community in Bremen aber auch herkunftsübergreifende Netzwerkerin. Das zeichnet sie als Diversity Persönlichkeit aus.

Virginie Kamche, die Diversity Persönlichkeit 2019, wurde in Kamerun geboren, hat in Frankreich Bauwesen und in Bremen Informatik studiert, und tritt seit vielen Jahren mit großer Überzeugungskraft dafür ein, dass die Stimmen der People of Colour in Bremen Gehör bekommen. Seit 1995 engagiert sie sich in Bremen für verschiedene afrikanische Communities und ist seit 2010 Koordinatorin und Vorsitzende des Afrika Netzwerkes Bremen e.V.. Der Verein wirkt als Bindeglied zwischen afrikanischen Communities, aber auch anderen Zuwanderungsgruppen und verschiedenen Institutionen in Bremen. Der Verein trägt dazu bei, Vielfalt produktiv für gemeinsame Projekte zu nutzen. Virginie Kamche konzipiert und organisiert Veranstaltungen und Initiativen, wie den Tag der Vielfalt, Runde Tische zu entwicklungspolitischen Themen, den Bremer Diaspora Preis für eine nachhaltige Entwicklung in Bremen und eine bessere Welt, das Patch_Näh_Dance Project, in dem Frauen aus aller Welt in Bremen Kostüme entwerfen und nähen, Storys erzählen, ihre Geschichten zu einem Märchen weben, das sie tanzend präsentieren. Damit trägt Virginie Kamche entscheidend zur interkulturellen Öffnung von Eine-Welt-Gruppen bei und bewirkt Zugänge zu Menschen, die teilweise jahrzehntelang von der Gesellschaft isoliert lebten. Sie setzt sich ein für die Aufarbeitung von Kolonialgeschichte, sensibilisiert für Vorurteile und Rassismus. Außerdem thematisiert sie Zwangsmigration und Flucht. Ihre Überzeugung, dass migrantische Perspektiven eine Bereicherung für die Gesellschaft und innerhalb der Entwicklungsdebatte sind, trägt Virginie Kamche in die Gesellschaft hinein.


Virginie Kamche