Diversity Tafel

 

 

Die Bremer Diversity Tafel, ein Freiraum zum Diskutieren, Hinterfragen und zur Auseinandersetzung mit Diversity Management bei Speis und Trank, steht bezeichnenderweise unter dem Motto „Begegnen, Vernetzen, Genießen“. Die Bremer Diversity Tafel wurde vom Zentrum für Interkulturelles Management & Diversity der Hochschule Bremen 2011 ins Leben gerufen und wird seit April 2012 in Kooperation mit dem Mercedes-Benz Werk Bremen durchgeführt und seit 2017 von der Trägergemeinschaft unterstützt..

Die Bremer Diversity Tafel findet immer an einem anderen Ort statt und widmet sich unterschied-lichen Schwerpunkten. Gastgeber, Gastgeberinnen und Gäste wechseln von Tafel zu Tafel.

Die Bremer Diversity Tafel regt zum Austausch über die vielfältige Nutzung der Vorteile von Diversity an und bringt Personen aus verschiedenen Bereichen an einen Tisch.

Die Bremer Diversity Tafel wird seit 2013 einmal jährlich immer am Deutschen Diversity-Tag organisiert.

Bisherige Gastgeber Themen und Motti
Werder Bremen, 07.06.2016 Werder bewegt mehr als 90 Minuten
Theater Bremen, 9.06.2015 Vielfalt im Theater Bremen – ein Blick hinter die Kulissen
GEWOBA, 3.6.2014 Diversity im nachbarschaftlichen Miteinander
team neusta GmbH, 11.6.2013 Diversity im IT Bereich: Förderung individueller Begabungen
BTC AG, 15.10.2012 Kulturelle Vielfalt in der Belegschaft
Mercedes-Benz Werk Bremen, 14.05.2012 Förderung von Frauen, Internationalisierung, Vereinbarkeit von Beruf und persönlicher Talententfaltung
UNIVERSUM, 20.01.2012 Lernen von Menschen mit Sehbehinderung
Küche13, 3.10.2011 Kriterien für die Vergabe des Bremer Diversity Preises
ZIM, 13.07.2011 Ethik und Erfolg im Diversity Managment

Diversity Tafel 2016

Aus Anlass des Deutschen Diversity Tages 2016 fand die Diversity Tafel mit über 200 Gästen am 7.6.2016 bei WERDER BEWEGT – LEBENSLANG im Weser-Stadion statt. Lesen Sie hier mehr dazu.